Plejáde
Plejáde ž mn {{c=0}}1. {{001f}}{{/c}}mit. {{c=0}}sedam kćeri Atlantovih (Maja, Meropa, Elektra, Tajgeta, Alkiona, Kelena i Steropa) koje su umrle od tuge za mrtvim posestrinama i pobratimom, pa ih je Zeus prenio na nebo; donosile bogovima ambroziju 2. {{001f}}{{/c}}astron. {{c=0}}Plejade ili Vlašići, velika skupina u zviježđu Bika, od kojih se šest, ponekad i sedam, vidi golim okom
{{/c}}✧ {{001f}}grč.

Veliki rječnik hrvatskoga jezika. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Plejade — Plejáde ž mn DEFINICIJA 1. mit. sedam kćeri Atlantovih (Maja, Meropa, Elektra, Tajgeta, Alkiona, Kelena i Steropa) koje su umrle od tuge za mrtvim posestrinama i pobratimom, pa ih je Zeus prenio na nebo; donosile bogovima ambroziju 2. astron.… …   Hrvatski jezični portal

  • Plejāde — (la Pléiade), in der Geschichte der französischen Literatur die Schule von sieben Dichtern des 16. Jahrh. Der bekannteste war Ronsard (s. Französische Literatur, S. 8,2. Spalte); außer ihm werden dazu gezählt: Du Bellay, Pontus de Tyard, Jodelle …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Plejade — Plejāde, nach alexandrinischem Vorgang (s. Pleias) Vereinigung franz. Dichter, die die Dichtung mit antikem Geist zu erfüllen suchten, seit 1550 unter Führung von Du Bellay und Ronsard. – Vgl. Rosenbauer (1895) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Plejade — Die Plejaden sind in der griechischen Mythologie die (auch als Atlantiden bezeichneten) sieben Töchter des Atlas und der Okeanine Pleione – siehe Plejaden (Mythologie) das nach ihnen benannte „Siebengestirn“, der Sternhaufen der Plejaden – siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Plejade — Ple|ja|de, die; (griechische Regengöttin) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Plejade (Mythologie) — Plejaden im Sternbild Stier. Die Plejaden (griechisch Πλειάδες Pleiades, sumerisch MUL.MUL als viele Sterne, akkadisch Zappu als Mähne des Stieres und Samenkörner der Saat) sind Gegenstand unterschiedlichster Mythologien …   Deutsch Wikipedia

  • Tragische Plejade — Die Pleias (Πλειάς) oder tragische Plejade ist eine Liste von griechischen Tragikern der Antike (sieben Dichter entsprechend den sieben hellsten Sternen des Plejaden Sternhaufens). Die Liste wurde von zwei Direktoren der Bibliothek von Alexandria …   Deutsch Wikipedia

  • Puschkinsche Plejade — Pụschkinsche Plejade,   literaturwissenschaftlich nicht haltbare Bezeichnung für die russischen Dichter um 1820, die in regem Austausch miteinander standen, nicht aber von A. S. Puschkin angeführt wurden. Zwar waren sie zum Teil Freunde aus… …   Universal-Lexikon

  • Französische Literatur — Französische Literatur. Die s. L. hat zu zwei verschiedenen Zeiten ihren Einfluß über das ganze gebildete Abendland ausgedehnt. Zuerst geschah es im 12. und einem Teil des 13. Jahrh., als sie die europäischen Literaturen mit Stoffen der Erzählung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alexander von Aitolien — Alexandros (* um 315 v. Chr. in Pleuron) war ein Grammatiker und Dichter des 3. Jahrhunderts v. Chr. aus der griechischen Landschaft Ätolien. Sein Vater war Satyros und seine Mutter Stratokleia. Alexandros lebte in Alexandreia. Von Ptolemaios… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”